Aktuell

Airbag Opitz setzt sich durch in Hobbyklasse

Hagen. (aki) Am Freitag hatte “Airbag Opitz” das Basketball-Freiluftturnier der BG Hagen eröffnet, zwei Tage später beendete das Team um den für Regionalligist BG und das Nachwuchs-Bundesligateam von Phoenix Hagen spielenden Yannick Opitz das Turnier …

... auch. Im Endspiel der Hobbyklasse siegte man mit 51:24 überdeutlich gegen “Novy’tzkis Glücksrosen” um Tobit Schneider. “Und wir haben den Pokal”, hallte es auf Emst über Feld 1, ehe der Sieger inspiriert von der Fußball-EM im fernen Wien die Nationalhymne intonierte. Dritter wurden die “High Fives” vor “Jenseits vom Tresen.”

In der in Ermangelung der Thekenmannschaften diesmal hochklassig besetzten Mixed-Klasse gewann “Dosenbier macht schlau” um Roman Hogräfer, Nils Longerich, Till Oeltermann und Tobias Wiesner das Finale mit 68:44 gegen “Monthy’s flying Circus”, dahinter landeten “Umkleide 4” und “Crazy Mix”. Bei den Rookies siegte “Neverlast” vor “Wer sind wir eigentlich?”, “Bockwurst mit Kartoffelsalat” und “Stallion Battailon.”

Zufrieden mit dem Ablauf war Organisationsleiter Dominik Severing, auch wenn es “ein bisschen Chaos im Spielplan” gegeben habe: “Man merkt den Generationswechsel.” Nicht viel zu tun während der Turniertage hatten die Phyisotherapeuten David Lopez und Jens Rowedder, sie mussten gut zehn Bänderverletzungen und einen Verdacht auf Mittelhandbruch versorgen.

Quelle: www.derwesten.de

Online gestellt von Thomas Weppler.

RSS / Atom