Aktuell

Elfer sind geübt im Favoriten stürzen

(car) Mit der DJK Germania Gladbeck hat Fußball-Bezirksligist SpVg Hagen 11 in der ersten Runde des Westfalenpokals einen Hochkaräter zugelost bekommen. ...

... Sonntag ab 15 Uhr wollen die Hagener Bezirksligisten auf dem Loheplatz das Team aus der Westfalenliga mindestens ärgern. Wie das geht, wissen die Spieler um Trainer Alfredo Pais noch aus der vergangenen Saison, als sie den Oberligisten TSG Sprockhövel mit einem 2:0-Sieg aus dem Kreispokal beförderten. “An dieses Spiel sollten wir uns erinnern”, sagt der Coach.

Die taktische Ausrichtung legt Pais so fest: “Wir müssen in der Abwehr stabil stehen. So ein Fehlpass im Rückwärtsspiel wie zuletzt in Haspe darf uns jedenfalls nicht mehr passieren”, sagte Pais. Im Fall eines Ballgewinns sieht der Trainer gute Möglichkeiten, “mit Pudda, Matzkeit und Makowski haben wir Spieler, die den Hebel gut auf Angriff umlegen können. Wenn dann vorne Blaut und Ogonda gut bedient werden, kann es vielleicht klappen”, sagte Alfredo Pais.

Die Gäste aus dem Ruhrgebiet wollen natürlich genau das verhindern. Sie gelten als eine der besten Mannschaften der Westfalenliga. Am Ende der vergangenen Saison hatten die Gladbecker die sportliche Qualifikation für die neue NRW-Liga geschafft, reichten dann aber die Unterlagen für das Lizenzierungsverfahren unvollständig ein und blieben außen vor. Für Gladbeck rückten dann die Sportfreunde Oestrich auf.

Dass die Gladbecker Ambitionen haben, zeigt schon der Umstand, dass sie mit viel Fan-Unterstützung auf Emst anreisen werden. “100 bis 150 Leute hat man uns angekündigt”, berichtete der Elfer-Vorsitzender Magnus Becker. “Wir freuen uns riesig auf dieses Spiel, ich rechne mit 500 Besuchern”, so Becker weiter.

Schon das sollte für Pais und seine Jungs Ansporn sein, denn es ist lange her, dass der Loheplatz einmal dermaßen bevölkert wurde. Bis auf Jannick Bäcker ist die Mannschaft komplett. Dem Stürmer wurde das Metall aus dem Wadenbein entfernt, das er sich letztes Jahr gebrochen hatte. Der Heilungsprozess verzögert sich leider.

Quelle: www.derwesten.de

Online gestellt von Thomas Weppler.

RSS / Atom