Aktuell

Grün-Weiß: Historische Momente für die Emster

Hinten von links Trainer Robert Pyde, Tobias Wetzel, Marius Wetzel. Dragan Vujinovic, Thomas Meier, Sebastian Pyde, Harals Tessari, Physio Andreas Hac. Unten: Sebastian Baron, Nicki Wetzel. TW Stefan Kiehm, Mathias Baron darüber, TW sven Schephan, Sebastian Lutz, Benny Wetzel, darüber Jassim Alfonsion. (Bild: Verein

Die Handballer der DJK Grün Weiß Emst verabschieden sich nach einer bravourösen Saisonleistung aus der Kreisliga.

Nur ein Spiel wurde verloren, und das war das allererste gegen VfL Eintracht IV. Die Schützlinge von Trainer Robert Pyde konnten danach ihre Titelambitionen untermauern und haben am Ende den Aufstieg in die Bezirksliga mehr als verdient. Dies bedeutet für die Grün-Weißen, dass sie erstmals seit 1982 wieder höher als Kreisebene spielen. “Wir freuen uns auf die Saison mit den vielen Derbys und wir werden mal schauen, was alles möglich ist”, sagte Abteilungsleiter Semler. Ein solider und erfolgreicher Unterbau in den Jugendbereichen soll Garant für künftige Erfolge auf Emst sein. Die Mannschaft wird voraussichtlich mit zwei bis vier Neuzugängen verstärkt.

(Quelle: Westfaelische Rundschau)

Online gestellt von Thomas Weppler.

RSS / Atom