Aktuell

Heike Makatsch als Hildegard Knef auf Emst vor der Kamera

Am Hohenhof haben gestern Morgen die Dreharbeiten zum Film „Hilde” mit Heike Makatsch in der Hauptrolle begonnen.

Hagens Juwel ist durch das Drehteam bis Donnerstag abgeriegelt. Spätestens als die 36-jährige Hauptdarstellerin, die die Filmdiva Hilde Knef verkörpern wird, gegen 10 Uhr in einem hellblauen Passat zum Set gebracht wird, wird das Team ein bisschen nervös. „Frau Makatsch wünscht keine Bilder von sich und schon gar nicht von ihrer Tochter”, heißt es freundlich, aber knapp. Für Interviews „ist leider keine Zeit, wir sind knapp”, teilt eine Mitarbeiterin mit.
Ab der Haßleyer Straße ist während der Dreharbeiten für Pkw gesperrt – was Eltern nervte, die gestern ihren Nachwuchs in den städtischen Kindergarten Cuno-Villa brachten. Lediglich zu Fuß geht es weiter, das mussten auch Besucher von auswärts gestern akzeptieren. Vielmehr als den Tross an Lkw, die Technik und Requisite transportieren, bekommt kein Außenstehender zu sehen. „Ist ein wirklich schickes Gelände hier”, findet das Drehteam. Das – und Heike Makatsch von allen Seiten – werden Zuschauer erst 2009 erkennen, wenn „Hilde” in die Kinos kommt – oder Freitag wieder, aber ohne Stars.

(Quelle: www.derwesten.de)

Online gestellt von Thomas Weppler.

RSS / Atom